Gruppentherapie kennenlernen

Mit einer einzelnen Person redet es sich am Anfang leichter und man hat zumindest eine Ansprechperson.Auch hier ist es wichtig, zum Schluss die wichtigsten Ergebnisse in die Großgruppe zu transportieren – dies kann auch über den Umweg einer weiteren Kleingruppenübung geschehen (z. Zusammenführung zweier Paare, bevor man in die Großgruppe übergeht) Von Kennenlern-Übungen zu unterscheiden sind grundsätzlich Übungen zum Merken der Namen.In der psychodynamischen Therapie herrscht der Anspruch vor, dass nicht nur die Symptome, sondern die Störung, welche die Symptome hervorruft, behandelt wird.

In diesem Setting ist die Hemmschwelle geringer und man hat anschließend zumindest ein paar Personen in der Gruppe, mit denen man bereits persönlich gesprochen hat.Sehr gute Erfolge werden erzielt bei Schlafstörungen, Stress, Nervosität, chronischen Schmerzen, Angststörungen und Depressionen. Entspannungsverfahren werden in der Gruppe durchgeführt. In der verhaltenstherapeutischen Gruppentherapie treffen sich wöchentlich bis zu 10 Patienten, welche sich mit bestimmten krankheitsspezifischen Themen beschäftigen und mit Hilfe des Therapeuten Anleitung zur Selbsthilfe erhalten.Symptombezogene Gruppen sind zum Beispiel die Angst-, Sucht- und Essgruppe.Die wichtigsten Erkenntnisse müssen anschließend aber unbedingt in die Großgruppe getragen werden.Paarsetting: Zweiergespräche zu Beginn eignen sich für Gruppen, in denen sich die Teilnehmer Innen noch überhaupt nicht kennen und sich auch eher schüchtern und zurückhaltend geben.

Gruppentherapie kennenlernen

Wichtig ist vor allem die Bereitschaft zu einer therapeutischen Beziehung und zu einer offenen Kommunikation.Der Patient sollte über die Beseitigung der Symptome hinaus als Therapieziel die persönliche Veränderung anstreben.Weiterhin ist vor allem das Ziel, dass der Patient Hilfe zur Selbsthilfe erhält.In unterschiedlichen therapeutischen Verfahren (Angstbewältigung mit Reizkonfrontation, Lernen am Modell, operante Verfahren, Selbstkontrolle, kognitive Verfahren, Achtsamkeitstechniken), welche je nach Krankheitsbild und jeweiliger Situation Anwendung finden, soll mit dem Patienten die Störung herausgearbeitet und nachfolgend Schritt für Schritt das Therapieziel verfolgt werden.Eine große Rolle spielt die Übertragung und Gegenübertragung und deren Analyse.

  • Single suche Gelsenkirchen
  • Helt gratis dating sider Aabenraa
  • Amberg singles
  • Single bad lobenstein
  • Latin dating Odder
  • Partnersuche gummersbach
  • Kostenlose flirt portale Kiel
  • Er sucht sie Potsdam

Für eine psychodynamische Therapie benötigt der Patient eine emotionale Stabilität und eine gute soziale Integration.

Am besten ist es, wenn man vorgibt, was man hören möchte (z. Vorsicht: Bei vielen Personen kann so eine Vorstellrunde schnell lange dauern, was zur Folge haben kann, dass sich einzelne Teilnehmer Innen langweilen.

Außerdem sind einzelne möglicherweise noch nicht bereit, vor der ganzen Gruppe zu sprechen und fühlen sich unwohl.

Beide Verfahren können sowohl im Liegen als auch im Sitzen durchgeführt werden.

Beide Verfahren sind relativ leicht zu erlernen und können nach einigem Üben zu Hause selbständig durchgeführt werden.

Published

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *